Der Familienbetrieb in der 3. Generation

70-jähriges Firmenjubiläum Schreinerei Huwyler AG

Die Schreinerei Huwyler AG in Steinhausen im Kanton Zug feiert in diesem Jahr ihr 70-jähriges Bestehen. Es ist schon die 3. Generation mit Andreas und Leonie Huwyler, in der das traditionsreiche Unternehmen geführt wird.

2017 wurde das Unternehmen an einen neuen Standort verlagert. 
Ein lang ersehnter Traum ging damit in Erfüllung.
Die erlebnisreiche und unterhaltsame Firmengeschichte der Schreinerei Huwyler AG reicht weit zurück.
Hier ein kleiner Einblick:

Meinrad Huwyler begann 1942 seine Lehre als Wagner und Treppenbauer bei der Firma Abt in Cham. Nach seiner Lehre zog er durch das ganze Land und war als Wanderschreiner aktiv. Sein ungebremster Ehrgeiz trieb ihn an, seine eigene Firma zu gründen. Die mechanische Bau- und Möbelschreinerei Meinrad Huwyler wurde im Jahre 1953, im Untergeschoss eines alten, einfachen Bauernhauses an der heutigen Hammerstrasse gegründet.

1958 und 1959 wurde ein neues Wohnhaus errichtet. Dort, in der Neudorfstrasse 4 in Steinhausen, wurde sodann die Schreinerei mit integriert und neue, bessere Voraussetzungen für die Arbeit der Schreinerei geschaffen.

Margrith und Meinrad Huwyler
Die Gründer der mechanischen Bau- und Möbelschreinerei
Margrith und Meinrad Huwyler

Nach der Hochzeit von Margrith und Meinrad im Jahre 1959 begann Margrith Huwyler-Wüest, Ihren Ehegatten auch beruflich zu unterstützen: Sie kümmerte sich um die Buchhaltung und die Dokumentation. Des Weiteren war sie Chefin der Aussenkommunikation und sorgte für eine reichhaltige, regelmässige Auftragslage.

1961 wurde die Schreinerei in das Handelsregister eingetragen.

In den Jahren 1972-1975 absolvierte der älteste Sohn, Urs Huwyler, die Lehre als Schreiner bei der Schreinerei Ernst Weibel in Hünenberg.

Urs Huwyler sammelte reichlich praktische Erfahrung und arbeitete mehrere Jahre in verschiedenen Positionen. Früh machte er sich als Monteur selbständig und absolvierte an der Gewerbeschule Luzern und Lenzburg Lehrgänge und Weiterbildungskurse, die ihn in seiner Arbeitsweise gestärkt und gefestigt haben.

Urs und Kathi Huwyler
Urs und Kathi Huwyler, welche den Betrieb ab 1983 führten

1983 wurde die Schreinerei von den Gebrüdern Huwyler übernommen. Im selben Jahr heirateten Kathi und Urs Huwyler. Kathi übernahm das Backoffice sowie sämtliche Aufgaben von Margrith.

Meinrad Huwyler und seine Frau Margrith setzten sich in den wohlverdienten Ruhestand und genossen es in vollen Zügen. Sie konnten dabei zusehen, wie ihre Kinder die Schreinerei weiterführten. Sicherlich tat Meinrad dies mit einem lachenden und einem weinenden Auge, so sehr lag Ihm seine Arbeit am Herzen. Beide wussten, dass Ihr Betrieb in gute und vertraute Hände übergeben wurde 12 lange Jahre durfte Meinrad Huwyler seine Pension geniessen, ehe er 1995 verstarb. Er hinterliess eine trauernde Familie, die ihn schmerzlich vermisste. Sein Vermächtnis jedoch blieb bestehen und ist bis heute unerschütterlich geblieben. Seine Leidenschaft wurde von seinen Söhnen weitergetragen. 2003 entstanden aus der Schreinerei in Steinhausen, zwei eigenständige Unternehmen.

etappen_schreinerei-huwyler-ag
Etappen der heutigen Schreinrei Huwyler AG

Der Familienbetrieb in 3. Generation wird mittlerweile von Andreas und Leonie Huwyler geführt.

Andreas absolvierte von 2001 bis 2005 eine Ausbildung zum Schreiner in der Güntensberger und Zimmermann AG in Zug. Die Liebe zur Schreinerei und der Drang, Neues zu erschaffen, das hat in der Familie tiefe Wurzeln geschlagen und ist fest verankert. Nach der erfolgreichen Weiterbildung zum Schreiner-Werkmeister im Jahr 2010 folgte die Ausbildung zum Schreinermeister HF an der höheren Fachschule Bürgenstock im Jahr 2012.

2017 konnten Urs und sein Sohn Andreas zusammen mit ihrem Team den alten Standort räumen und neue Betriebsräume beziehen. Die Hinterbergstrasse 56 wurde zum neuen Betriebs- und Produktionsstandort der Schreinerei. Nun war ein noch fortschrittlicheres und innovativeres Arbeiten möglich.

Ende 2017, konnte Urs die Schreinerei in die Hände seines Sohnes Andreas Huwyler übergeben, der zusammen mit seiner Frau Leonie Huwyler die Schreinerei in der 3. Generation führt.

2019 übernahm Leonie Huwyler die Aufgaben von Kathi Huwyler. Kathi Huwyler geniesst seitdem ihre Pension.

Im April 2021 wurde dann auch Urs Huwyler pensioniert, der das Team mit seiner Erfahrung noch bis heute stundenweise unterstützt.

Das 70-Firmenjubiläum ist ein toller Anlass, auf diese bewegte Geschichte der Schreinerei zurückzublicken. Die Tradition bewährt sich und macht das Unternehmen stark.

Schreinerei Huwyler AG, Andreas und Leonie
Der Familienbetrieb in 3. Generation wird mittlerweile
von Leonie und Andreas Huwyler geführt

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Kunden und Partner, die uns all die Jahre auf diesem Weg begleitet haben. Der Dank gilt aber auch all den Mitarbeitenden der letzten 70 Jahre, ohne deren Einsatz dieser Erfolg niemals möglich geworden wäre.